#1

G40 Motor Einbautips

in Motor/Abgastechnik 28.02.2007 22:53
von Anonymous

Was ist anders(Fahrwerksmäßig)?


Gegenüber den anderen Polomodellen hat derG40 eine verstärkte Vorderachse.Der Stabi vorn ist ebenfalls zu tauschen.Die Querlenker sind mit einem Uniballgelenk auf der einen Seite und einem Kugellager auf der anderen Seite ausgestattet. Die Lenkkopflager sind aus einem Stück.Die Hinterachse besitzt einen Stabi,dieser befindet sich im inneren der Hinterachse. Bei älteren Polos muß man auf die Handbremsseile achten und diese Notfalls ändern.Die Fahrwerksfedern sind 10 mm kürzer und die Stoßdämpfer haben eine härtere Kennlinie.(Freunden der tiefergelegten Fraktion haben aber eh schon ein anders Fahrwerk verbaut,deshalb können Federn und Dämfer vom G40 vernachlässigt werden) Die Achswellen sind aus einem stärkerem Material gefertigt.


Kann man die alte Bremsanlage weiterhin verwenden?


Nein, durch die höhere Leistung ist es unbedingt notwendig die Bremsanlage auf G40 Stand umzubauen. Diese entspricht Innenbelüftete Scheibenbremsen auf der Vorderachse und große Radbremszylinder in der Trommelbremse auf der Hinterachse. Ferner wird vom TÜV ein Lastabhänigerbremskraftverteiler auf der Hinterachse verlangt. Der Bremskraftverstärker muß mind. vom Polo GT sein. Am besten man nimmt einen der nach Bj. 88 verbaut wurden. Man erkennt diesen Bremskraftverstärker an den V-Förmigen Eingängen der Bremsleitungen.


Paßt der Motor in den Motorraum?


Beim II F ist dies kein Problem.Beim Polo I und II muß einiges mehr geändert werden ,da die Frontmaske gerade läuft und deshalb der nötige Platz fehlt. Im Maskenblech auf der rechten Seite muß Platz für den G-Lader gemacht werden. Im Frontblech auf der linken Seite muß der Ladeluftkühler eingepaßt werden.(Am besten ist es wenn man sich die Teile vom 2'er G40 besorgt)Beim Polo I muß die Schaltungsaufnahme angepaßt werden, sofern man das 5 Gang Getriebe verwenden möchte.


Die Elektrik


Die größte Arbeit macht die Anpassung des Kabelbaums. Im Polo I ist es schwieriger als im Polo II oder IIF. Am besten man nimmt gleich den kompletten Motorkabelbaum und den Innenraumkablebaum. Das funktioniert natürlich nicht im Polo I vor Bj. 78.


Sind noch andere Änderungen nötig?


Der Tank muß vom G40 übernommen werden, da dieser eine stärkere bzw.elektrische Benzinpumpe besitzt.Es gibt auch andere Benzinleitungen. Der Auspuff muß vom G40 übernommen werden incl.des Katalysators.

nach oben springen

#2

RE: G40 Motor Einbautips

in Motor/Abgastechnik 01.03.2007 07:52
von polofreak83 • Besucher | 5.788 Beiträge

Ach*G*


Sowas hätte man mal vor 2 jahren posten sollen!*G*

nach oben springen

#3

RE: G40 Motor Einbautips

in Motor/Abgastechnik 01.03.2007 09:51
von bärenstark

lol nu ja lieber später wie garnicht

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sven Lange
Besucherzähler
Heute waren 95 Gäste , gestern 89 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6271 Themen und 107408 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 26 Benutzer (19.09.2015 23:48).

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen