#1

17.01.2011 Schwerer Unfall Hövelhofer Straße / Ostenland

in Aktuelle Polizei und Feuerwehr Berichte 17.01.2011 20:07
von Tekkle • 14.133 Beiträge

Ostenland, Schwerer Verkehrsunfall Hövelhofer Strasse.

Um 16.21 Uhr wurde der Löschzug Ostenland und die Sonderfahrzeuge Löschzug Delbrück mit dem Einsatzstichwort „ Hilfe3 “ Verkehrsunfall mit 3 Verletzten, 1 Person klemmt, auf die Hövelhofer Strasse in Ostenland gerufen. Aus ungeklärter Ursache war ein Ford Mondeo der aus Richtung Hövelhof in Fahrtrichtung Delbrück fuhr in den Gegenverkehr geraten wo er mit einem Audi A 8 kollidierte. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Zusammenstoßes in einen Graben geschleudert. Der schwerverletzte 19 jährige Mondeofahrer mußte mit dem Spreizer aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Die beiden Fahrzeuginsassen des Audi wurden ebenfalls schwer verletzt. Im Einsatz waren 3 RTW, aus Hövelhof, Salzkotten und der RTW der Feuerwehr Delbrück sowie ein KTW vom DRK, 2 Notärzte aus Hövelhof und Feuwehrarzt Johannes Joachim Fahl. Die Löschzüge Ostenland und Delbrück unterstützten den Rettungsdienst, fingen auslaufende Betriebsstoffe auf und beseitigten Gefahrenstellen durch Trümmerteile.

Westfälisches Volksblatt: Ostenland (spi). Bei einem Verkehrsunfall in Ostenland sind gegen 16.35 Uhr drei Menschen schwer verletzt worden. Auf der Hövelhofer Straße waren zwei Autos zusammengestoßen.

Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer (19) eines Ford Mondeo Turnier, unterwegs in Richtung Delbrück, in einer leichten Linkskurve zwischen dem Kreuzungsbereich Auf dem Haupte/Mühlensenner Straße und der Einmündung Müllerweg die Gewalt über sein Fahrzeug verloren. Der Ford driftete nach links auf den Gegenfahrstreifen; ein entgegenkommender Audi-Fahrer (84) aus Hövelhof konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem A8 gegen den quer stehenden Ford. Durch die Wucht der Kollision wurden beide Autos in den Straßengraben geschleudert.

Drei Rettungswagenteams, drei Notärzte, ein Krankentransportwagen, Einsatzkräfte der Löschzüge Ostenland und Delbrück sowie die Polizei rückten zur Unglücksstelle aus. Um den 19-jährigen Westenholzer aus dem Autowrack befreien zu können, musste die Feuerwehr einen hydraulischen Spreizer einsetzen. Der Mondeo-Fahrer wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus St. Johannisstift Paderborn gebracht, der 84-jährige Audi-Fahrer kam ins Brüderkrankenhaus St. Josef, seine 47-jährige Beifahrerin ins St.-Vinzenz-Krankenhaus.Die Feuerwehr fing auslaufende Betriebsstoffe auf, leuchtete die Unfallstelle aus, beseitigte weit verstreute Trümmerteile und säuberte die Landstraße.

Quelle:polizeiberichte.de

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1101171o.jpg 
 1101172o.jpg 
 1101173o.jpg 
nach oben springen

#2

RE: 17.01.2011 Schwerer Unfall Hövelhofer Straße / Ostenland

in Aktuelle Polizei und Feuerwehr Berichte 18.01.2011 09:43
von Sway • Besucher | 2.422 Beiträge

uwääähh das is ja unser auto... fast...
Ey da tuts mir mehr um die autos leid, als um die Insassen. Jeder trottel weiß, dass man da auf der Straße wirklich nicht schneller als 70 fahren darf und es gibt doch immer wieder Idioten, die es nicht raffen. Wie viele in der Straße schon ums Leben gekommen sind und wie viele da allgemein Unfälle gebaut haben. Die Straße sieht harmlos aus. Isse aber nicht. Die Kurve is auf deutsch jesacht, fürn Arsch...

nach oben springen

#3

RE: 17.01.2011 Schwerer Unfall Hövelhofer Straße / Ostenland

in Aktuelle Polizei und Feuerwehr Berichte 18.01.2011 11:21
von MostWanted • Besucher | 1.856 Beiträge

Wo liest du denn bitte dort irgendwas von überhöhter Geschwindigkeit?

nach oben springen

#4

RE: 17.01.2011 Schwerer Unfall Hövelhofer Straße / Ostenland

in Aktuelle Polizei und Feuerwehr Berichte 18.01.2011 17:05
von Mazdarazzi

Welcher Trottel hat den Audi zerlegt?? .

nach oben springen

#5

RE: 17.01.2011 Schwerer Unfall Hövelhofer Straße / Ostenland

in Aktuelle Polizei und Feuerwehr Berichte 18.01.2011 17:18
von Tekkle • 14.133 Beiträge

Die Straße ist wirklich nicht ohne! Kenne auch schon mehrere, die sich dort zerlegt haben.

nach oben springen

#6

RE: 17.01.2011 Schwerer Unfall Hövelhofer Straße / Ostenland

in Aktuelle Polizei und Feuerwehr Berichte 19.01.2011 14:52
von Sway • Besucher | 2.422 Beiträge

@MW: Wer diese Straße kennt und 1+1 zusammenrechnen kann, weiß, dass 99% aller Unfälle dort nur passieren, weil die Leutz keine Verkehrsschilder mit Geschwindigkeitsbegrenzungen lesen können.

nach oben springen

#7

RE: 17.01.2011 Schwerer Unfall Hövelhofer Straße / Ostenland

in Aktuelle Polizei und Feuerwehr Berichte 20.01.2011 18:49
von oOFurbbyOo

Wenn amn keine Ahnung hat ruhig bleiben! , istn Bekannter von mir mit dem Ford, ihm ist schlecht geworden/ kreislauf und kam aufn Grünstreifen und dann ins schleudern.... Er liegt jetzt 4 Wochen aufm Rücken mit Doppeltem Beckenbruch ...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sven Lange
Besucherzähler
Heute waren 102 Gäste , gestern 101 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6271 Themen und 107408 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 26 Benutzer (19.09.2015 23:48).

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen