#1

Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 14.11.2010 21:37
von thorsten

Hallo zusammen.

Ich habe vor einigen Monaten meinen Golf 4 TDI 90 PS verkauft - Baujahr 1999 - 207000 km.

Nun habe ich Post vom Anwalt des Kaeufers erhalten. Der Zahnriemen ist gerissen. Hierbei wurde durch den Kaeufer festgestellt, dass ein zu schmaler Zahnriemen eingebaut wurde. Im Fahrzeug wurde ein 17mm Zahnriemen vorgefunden. Fuer diesen Motortyp ist ein 25mm breiter Zahnriemen vorgesehen. Auf jeden Fall soll ich den Schaden jetzt beheben.

Ich habe den Zahnriemen bei einem km-Stand von 168000 tauschen lassen - einschliesslich Spannrollen u. Wasserpumpe in Mitte 2008. Dummerweise habe ich die Rechnung nicht aufgehoben.

Jetzt habe ich einige Fragen u. hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

1. Wenn ich richtig informiert bin kauft mein einen Satz zum Zahnriemenwechsel, sprich Zahnriemen, Spannrollen etc. - in diesem Fall waere es doch gar nicht erst moeglich das 25mm Rollen u. ein 17mm Zahnriemen verbaut wurden?

2. Der Zahnriemen wurde Mitte 2008 bei 168000 km getauscht. Ich habe den Wagen Mitte 2010 mit 207000 km verkauft. Sprich der Zahnriemen hat bei mir 2 Jahre u. ca. 40000 km keine Probleme gemacht. Ist es ueberhaupt moeglich, dass ein 17 mm Zahnriemen ueber eine 25mm Rolle laeuft und erst nach 40000 km der Schaden eintritt?

3. Als Beweis wird ein Foto des gerissenen Zahnriemen gezeigt. Der Zahnriemen auf dem Foto ist glatt durchgerissen -wie mit einem Messer durchgeschnitten-, ist es normal, dass ein Zahnriemen in dieser Weise reist? od. wueder dieser eher in tausend Stuecke verlegt werden?

Leider weis ich mir keinen Rat mehr. Ich bin mir keiner Schuld bewust. Der Auto war in einem guten Zustand. Mir draengt sich der Verdacht auf, dass der Kaeufer nunmehr versucht noch Geld rauszuschlagen.
Ist das evtl. eine Masche bzw. hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?

Gruss Thorsten

nach oben springen

#2

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 14.11.2010 22:18
von H3llrid3r • 1.437 Beiträge

kann mir nicht vorstellen,dass der glatt durchreißt. mir ist am polo der keilriemen gerissen und hat sich mehr oder weniger in tausend teile zerlegt. bei wieviel km muss der zahnriemen gewechselt werden beim golf? 40000 km sind schon ein bisschen was denk ich.

nach oben springen

#3

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 14.11.2010 22:46
von thorsten

Hi. Danke fuer die schnelle reaktion. Bei dem motor ist der zahmriemen alle 90000 km faellig. Gr. Thorsten

nach oben springen

#4

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 15.11.2010 05:19
von Bajuzam • Besucher | 436 Beiträge

Falls du den kram hast in einer Wekrstatt machen lassen, dann frage doch mal freundlich an ob sie die Rechnung noch haben ? Falls nein, deinerseits Anwalt einschalten. Im allgemeinen gilt: gekauft wie gesehen.

Da du nicht gelogen hast mit dem Zahnriemenwechsel, sollten ihm die Hände gebunden sein. Bei absichtlicher Manipulation deinerseits könnte es anders aussehen. Aber verlasse dich bei sowas nicht auf Aussagen im Forum. Rechtsbeistand holen und gut. Solltest du ne Rechtsschutz haben, dann sollte die Sache eh klar sein was zu tun ist.

Nur nicht einschüchtern lassen weil du Post von nem Anwalt bekommen hast.

nach oben springen

#5

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 15.11.2010 08:39
von thorsten

moin moin zusammen. die werkstatt hilft mir leider nicht weiter. also kann ich keine rechnung mehr vorlegen. im kaufvertrag habe ich geschrieben: gekauft wie gesehen. allerdings schreibt der anwalt des kaeufers das es sich um einen sachmangel handelt, da der zahnriemen zu schmal gewesen ist und somit nicht die zugesicherte eigenschaft erfuellt.

den zahnriemen habe ich tatsaechlich gewechselt.

ich selbst wollte den wagen min. noch 1 jahr selbst fahren. allerdings kam der tuev mit einer 3 seitigen maengelliste -die ich dem kaeufer ebenfalls ausgehaendigt habe-. reperaturkosten etwa 1.500 EUR. aus dem grunde habe ich mich entschlossen den wagen schon jetzt abzugeben. haette er ohne schwierigkeiten einen neuen tuev bekommen haette ich die kiste selbst noch gefahren.

wie gesagt die ganze sache stinkt. ich gehe nicht davon aus, dass wirklich der zahnriemen gerissen ist.

habe die kiste fuer 2.000 EUR verkauft. nun will der kaeufer etwa 2.500 EUR von mir zurueck -mit abholen, bringen, ausfall etc-. wahrscheinlich geht die ganze sache vor gericht. eine rechtschutzversicherung habe ich nicht. einen anwalt kann ich mir nicht erlauben, der berechnet nach streitwert 500 EUR.
ich weis mir keinen rat mehr und bin ueber jeden beitrag gluecklich.

vielleicht kann ich deutlich machen, dass gar keine moeglichkeit besteht um den falschen riemen einzubauen, weil z.b. die laenge anders ist bzw. das sich ein solcher riemen schon nach 500 km verabschiedet od. beim riss in mehrere stuecke verlegt wird. eben alles um beweisen zu koennen, dass die sache faul ist.

noch schoener waer es, wenn mir jemand sagen wuede, dass es eine uebliche masche ist um so im nachhinein den kaufpreis zu druecken.

verzweifelt aus kevelaer

thorsten

nach oben springen

#6

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 15.11.2010 09:13
von maddy_85 • Besucher | 2.395 Beiträge

Also, normalerweise können die dir nix. Er muss erstmal nachweisen, dass du da absichtlich was verschwiegen hast. Du selbst bist ja 40tkm damit gefahren und wenn du den zu kleinen Riemen absichtlich oder wissentlich eingebaut hättest, dann wärst du ja schön blöd. Außerdem reißt son Riemen in der Regel nicht glatt durch. Wenn er ihn schon ausgebaut hat, dann kann er dir eh nichts mehr beweisen! Kann ja auch nen ganz anderer Riemen sein.....
Ich lese gerade, dass du dummerweise keine Rechtsschutz hast. Sich selbst zu verteidigen geht meist in die Hose, es sei denn du bist gut vorbereitet und die Richter sind wohlwollend.

nach oben springen

#7

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 15.11.2010 10:57
von Tekkle • 14.133 Beiträge

Da schließe ich mich mal den Vorrednern an. Als Privatverkäufer brauchst Du keine Garantie geben, sofern das auch ausdrücklich im Kaufvertrag drin steht. also, gekauft wie gesehen, ohne jegliche Garantieansprüchen ect pp.
Aber wer um alles in der Welt packt ´nen zu schmalen Zahnriemen darein?? Die Schuld liegt dann ja wohl deutlich bei der Werkstatt. Und die HABEN die Rechnung. Als öffentliche Werkstatt sind die dazu verpflichtet, Rechnungsverkehr 10, wenn nicht sogar 30 Jahre auf zu bewahren und zu archivieren. Ansonsten macht die Werkstatt sich bei einer eventuellen Rechnungsprüfung strafbar. Hak da mal hinterher und sag denen das. Ist ja nicht Dein Fehler, wenn die zu dämlich sind, den Zahnriemen und Co für den richtigen Motorkennbuchstaben raus zu suchen. Hätte ja spätestens beim Einbau auffallen müssen, oder die Mechaniker waren allesamt besoffen.

nach oben springen

#8

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 15.11.2010 16:49
von Frauenarzt • Besucher | 906 Beiträge

Vllt mal beim ADAC nachfragen was man in solchen Fällen tut?´ich mrine die werden da ja auch jmd sitzen haben der sich damit auskennt....nur so nen ganz doofer tip

nach oben springen

#9

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 15.11.2010 17:38
von Zylinderkind • Besucher | 1.427 Beiträge

Frag echt beim Adac nach die werden dir da besser Helfen können.
Eine Werkstatt ist dazu verpflichtet Rechnungen über 10 Jahre auf zu bewahren.
Ansonnsten würde ich mal bei "auto motor Sport TV" Nachfragen Per Email die haben da meisst auch Gute Juristen.

Bei dem Polo von meinem Bruder ist damals auch der Zahnriemen Gerissen, und die Kannte war ehr ausgefrantzt und nicht Glatt.




P.s. (immer schön alles in die Öffentlichkeit Tragen da werden solche sachen dann aufeinemal ganz anders ;) )

nach oben springen

#10

RE: Zahnriemenriss VW Golf 4 TDI

in Motor/Abgastechnik 15.11.2010 19:19
von summer_jam • Besucher | 2.642 Beiträge

Wenn man kein Geld hat oder kein Bock hat den ganzen Schaden zu bezahlen,kann man immer mal schnell nen Anwalt einschalten und hoffen,das der dumme schon bezahlt.

An deiner Stelle würd ich mal bei deiner Rechtschutzversicherung anrufen(falls vorhanden) und dich mal rechtlich beraten lassen!
Falls nicht vorhanden selber einen Anwalt einschalten.Der kann dir ebenfalls ein Beratungsgespräch anbieten,was allerdings kostenpflichtig sein wird.

Meiner Meinung nach reißt ein Zahnriemen nie komplett gerade,sondern eher schräg und lässt immer Fäden stehen.
so wie hier:
http://data.motor-talk.de/data/galleries...ld007-59333.jpg
http://www.zir.ch/Ulysses/bilder/zahnrie...r_nicht_gut.jpg

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sven Lange
Besucherzähler
Heute waren 105 Gäste , gestern 92 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6271 Themen und 107408 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 26 Benutzer (19.09.2015 23:48).

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen