#1

VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 15.10.2009 11:12
von pornomirko • Besucher | 273 Beiträge

Karl Thiel GmbH & Co. KG
Detmolder Straße 73
33100 Paderborn

http://www.thiel-gruppe.de



.....So, hatte nach nur 13Tagen der alljährlichen Inspektion Probleme mit meiner Handbremse ...und da erlebte ich letzten Dienstag folgendes... (...lest dazu einfach meine folgende Beschwerde-Mail....)



Sehr geehrter Herr Gom***,
sehr geehrter Herr Sant*****,

seit vielen Jahren ist unsere Familie (33 Jahre), als auch ich (11Jahre), nun Kunde Ihres Betriebes.
Es gab schon öfter einen Anlass zur Beschwerde für mich.
Bisher habe ich mich jedoch nicht auf diesem Wege an Sie gewandt, da ich den Aufwand dafür in keiner Relation zur Sache sah.


Der Grund meiner heutigen Beschwerde ist aber schwerwiegender!

Am heutigen Tag suchte ich Ihren Betrieb auf, um eine Fehleranalyse meiner Hinterradbremse durchzuführen.
(Anmerkung: Am 30.09.09, also erst vor 13 Tagen, war mein Wagen in Ihrem Betrieb zur alljährlichen Inspektion!)
Leider war der Herr Roh** heute nicht anwesend (Urlaub), um diese Fehleranalyse durchzuführen.

Der Herr Roh** ist seit mehreren Jahren der direkte Ansprechpartner unserer Familie in Ihrem Betrieb, da Kompetenz, Service, Freundlichkeit, Umgangston, sowie Reparatur-Ergebnis immer zur Zufriedenheit waren und sich somit über die Jahre ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut hat.

Da Herr Roh** heute nicht anzutreffen war, wurde ich leider an den Herrn Krup** weitergeleitet.

Schon im "Annahmegespräch" war der Umgangston des Herrn Krup** "kühl" und nicht besonders freundlich.
Mir wurde keine Gelegenheit geboten, den Fehler umfassend zu umschreiben (..nach dem Motto, der Kunde ist kein Mechaniker, also hat er auch nichts zu wissen.. "Quietschen der Bremse" reicht als Fehlerbeschreibung..), und der Fehler wurde somit pauschal fokussiert. Auch den Fehler vor Ort, also im Wagen selbst, zu "untersuchen", wurde nicht als nötig befunden.
Ja, ich wurde sogar quasi seitens des Herrn Krup** "von oben herab belehrt"!
(...anscheined reichte diesem mein junges Aussehen, um an meinem technischen Verständnis, trotz zweier technischer Studiengänge, zu zweifeln,!!)

...ein nicht wirklich guter Start!

Mein Wagen wurde stupide aufgebockt, und erst auf Nachfrage hin wurde mir die Anwesenheit bei der "Fehleranalyse" in der Werkstatt gewährt. (...aufgrund des schlechten Annahmegesprächs ist natürlich keine Vertrauensbasis entstanden. Somit vertraute ich auch nicht der folgenden Fehleranalyse.)

Die Hinterradbremse wurde auseinander gebaut ... und die Fehlerbehebung wurde pauschal durch Teile-Austausch empfohlen und begonnen.
Auf meine Nachfrage hin, was dieser Teile-Austausch kosten würde, wurde mir eine Summe genannt, welche (m.E.) den durchschnittlichen Wert dieser Reparatur übersteigt.

Als Kunde hat man immer noch das Recht, sich weitere Angobte einzuholen!

Außerdem gab ich keine Zusage zur Reparatur!! Ich bat lediglich im Annahmegespräch um eine Fehleranalyse!

Somit bat ich natürlich auch gleich den Mechaniker, mit dieser nicht gewilligten Reparatur aufzuhören und den vorherigen Zustand wiederherzustellen.

Die darauf folgende Reaktion des Mechanikers war, daß er sich über meine Entscheidung in der Werkstatt beim Teileverkauf-Mitarbeiter (..ich glaube, es war Herr Bar***) lautstark lächerlich machte.
Auch der Herr Krup** schien nicht sehr erfreut von meiner Entscheidung zu sein.

Um weiteren Denunzierungen meiner Person zu entgehen, verließ ich die Werkstatt.

Nichtsdestotrotz rechtfertigt dies nicht eine weitere unfreundliche Behandlung meiner Person seitens Herrn Krup**!

Der Dialog mit mir wurde nicht aufgesucht.
Auch wurde mein langes Warten auf meinen Autoschlüssel am Schreibtisch des Herrn Krup** bewusst von diesem ignoriert!
(...mein Wagen stand zu dem Zeitpunkt schon bereits 10 Minuten auf dem Parkplatz...)

Nach weiteren 10 Minuten sagte Herr Krup** lediglich im Vorbeigehen zu mir, daß ich meinen Schlüssel an der Kasse abholen könnte. (...dieser war aber noch nicht an der Kasse... also hieß es weiter warten...)

Nach zusätzlichen 15 Minuten Wartezeit wurde ich endlich an die Kasse gerufen und mir wurde "zur Krönung" für die unfreundliche Behandlung und verlorene Zeit ein Betrag in der Höhe von 40,46Euro berechnet.


Um der Sache ein Ende zu setzen, bezahlte ich wiederwillig diese Rechnung, damit ich endlich meinen Autoschlüssel und meinen Wagen entgegen nehmen konnte.

Aufgrund der zuvor unfreundlichen und unkompetenten Behandlung seitens des Herrn Krup** sah ich auch in dem Moment keinen konstruktiven Sinn den Dialog mit diesem aufzusuchen und ich war nach der langen Wartezeit nicht zu weiteren Diskussionen bereit.

Summa Summarum ein ärgerlicher Zeit- und Kostenaufwand meinerseits für wenig Ergebnis -> daher wende ich mich schriftlich dirket an Sie.

Dieser geschilderte Fall erschütterte mein Vertrauen in Ihren Betrieb.

Ich bin sehr verärgert und nicht mehr Bereit, Ihren Betrieb aufzusuchen.
Auch unsere Familie ist mit dieser Entscheidung d'accord!

Bitte nehmen Sie sich dieser Angelegenheit an und unterbreiten Sie mir ein Angebot zur eventuellen Wiederherstellung meines Vertrauens.


Mit freundlichen Grüßen

MIRKO S*****







So, Ergebnis ist, daß der Herr Sant***** mich angerufen hat, sich mehrmals entschuldigt hatte, mir erzählte, er hätte mit den betr. Herren ein klärendes Gespräch geführt etc. pp. ...und er wolle natürlich mein/unser Vertrauen wiedergewinnen usw. usf. ...
Diesbezüglich wollte er mir gerne ein Angebot zur Reparatur der Hinterradbremse unterbreiten.
Ich war aber an dem morgen schon bei einem anderen VW-Betrieb in PB-Sen., und hab des dort schon machen lassen ... inkl. Service/Kundenfreundlichkeit etc. pp. ... das hab ich dem Herrn am Telefon auch gesagt, welcher daraufhin nicht wirklich weiter wußte, was er mir nun anbieten könnte. (...man hörte quasi am tel., wie dem die Kinnlade runterfiel!)

...nach einer Weile bot er mir an, "natürlich" den Betrag in der Höhe von 40,46Euro zurückzuerstatten (... m. E. ist ja das mindeste!) ...und "mein Auto müsse doch bestimmt bald zu einer Inspektion.. und er würde mir dann das Öl gut schreiben".
Ich erinnerete den Herrn, daß mein Auto gerade ERST VOR 14 TAGEN bei denen zur Inspektion war ... und das dieser "Posten Öl" den Braten nicht grad wirklich fett macht! ..und das mein Auto nicht vor nächstem Jahr Sept. zur Inspektion kommen wird!

...der Herr am Telefon mußte wieder lange überlegen ... und fragte mich mehrmals, ob ich mir was vorstellen könnte ... und rätselte weiter...

Daraufhin kam meine Idee:
"Bald ist ja Winter ... die Autos werden Winterfest gemacht .. wie wäre es da mit einer Komplett-Reinigung meines Wagens Innen und Außen, sowie einer Politur und Lackversiegelung?!"

Die Reaktion des Herrn am Tel. war "UIUIUIUI" ..."das macht für uns eine Fremdfirma, da sich das für uns selbst nicht lohnte ... usw. ...und ´wir´-also deren Betrieb- müsse dann ´draufzahlen´."

Meine Reaktion: "Ich möchte/muß ´mein Vertrauen´ nicht zurückgewinnen, sondern Sie/Ihr Betrieb ... und ob Ihr Betrieb dafür irgendwo ´draufzahlen´ muß interessiert mich auch nicht ... andererseits möchte ich natürlich auch nicht unverschämt sein/wirken, aber die Komplett-Reinigung eines Kundenwagens ist sogar bei manchen Betrieben INKLUSIVE/STANDARD!"

...somit war der Herr am Tel. mit meinem Vorschlag einverstanden, und mein Wagen soll nächsten Montag komplett gereinigt werden.

DA BIN ICH JA MAL GESPANNT!!!

..."Fortsetzung folgt..." !!!



P.S.:
WANN WAS IRGENDWO NICHT STIMMT --> BESCHWEREN, UND ZWAR SCHRIFTLICH!!!!!!!!
DENN SONST HATTE MAN KUMMER/WUT/ENTTÄUSCHUNG ´FÜR NICHTS´!!!

nach oben springen

#2

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 15.10.2009 12:21
von MostWanted • Besucher | 1.856 Beiträge

Tja was soll mann sagen! Gutgelöst das Problem! Aber am Anfang steht der Name noch einmal voll ausgeschrieben

Man man man, wie ic hsolche Mechaniker hasse! Das witzige ist ich laber die so lange einfach voll bis sie nett werden und wenn nicht dann fahr ich meißt ohne zu bezahlen! Wobei ich zugeben muss das mein Auto schon ewig keine Werkstatt mehr sehen musste! Schrauberhalle sei dank!

nach oben springen

#3

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 15.10.2009 13:57
von Tekkle • 14.133 Beiträge

Normalerweise gibt es bei JEDEM VW Händler eine Direktannahme, wo man den Wagen mit dem Kunden zusammen hochnimmt und schon mal grob nach dem Fehler schaut. Scheint da ja irgendwie fehl am Platze gewesen zu sein. Grad in der heutigen Zeit sollte sich JEDES Autohaus ein bischen zurück nehmen und doch freundlich sein und auch bleiben. Der Kunde bezahlt schließlich den Krams!

nach oben springen

#4

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 15.10.2009 14:18
von maddy_85 • Besucher | 2.395 Beiträge

Ist halt nen Drecksladen, indem teilweise sehr nette Leute arbeiten, aber generell sind die VW-Händler in und um Paderborn echt schlecht. Diemel war immer top, aber wurd ja von Thiel gefressen....

@Mirko: Wo wird denn jetzt dein Auto gemacht?

nach oben springen

#5

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 15.10.2009 14:49
von pornomirko • Besucher | 273 Beiträge

Zitat von maddy_85
Ist halt nen Drecksladen, indem teilweise sehr nette Leute arbeiten, aber generell sind die VW-Händler in und um Paderborn echt schlecht. Diemel war immer top, aber wurd ja von Thiel gefressen....

@Mirko: Wo wird denn jetzt dein Auto gemacht?



Also das mit der Handbremse hab ich schon machen lassen, und zwar bei nem VW-Händler in PB-Sennelager ,,,der war FREUNDLICH, und GÜNSTIG zugleich!

Das mit dem "Aufbereiten" .. keine Ahnung .. ich soll meinen Wagen nur am Montag um 08:00Uhr dahin bringen, dann ist dieser am Nachmittag fertig.

Wieso? Bist Du so ein "Aufbereiter" nebenbei? Wenn JA, und mein Wagen zu Dir kommt ---> PFLEGLICH BEHANDELN!!!!

nach oben springen

#6

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 15.10.2009 15:35
von maddy_85 • Besucher | 2.395 Beiträge

Zitat von pornomirko

Zitat von maddy_85
Ist halt nen Drecksladen, indem teilweise sehr nette Leute arbeiten, aber generell sind die VW-Händler in und um Paderborn echt schlecht. Diemel war immer top, aber wurd ja von Thiel gefressen....

@Mirko: Wo wird denn jetzt dein Auto gemacht?



Also das mit der Handbremse hab ich schon machen lassen, und zwar bei nem VW-Händler in PB-Sennelager ,,,der war FREUNDLICH, und GÜNSTIG zugleich!

Das mit dem "Aufbereiten" .. keine Ahnung .. ich soll meinen Wagen nur am Montag um 08:00Uhr dahin bringen, dann ist dieser am Nachmittag fertig.

Wieso? Bist Du so ein "Aufbereiter" nebenbei? Wenn JA, und mein Wagen zu Dir kommt ---> PFLEGLICH BEHANDELN!!!!




Ja, bin ich, aber Thiel bringt uns nix, also wird dein Wagen nicht von mir gepflegt.

nach oben springen

#7

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 15.10.2009 21:04
von FrankTheTank

typisch vw-thiel!!! hatte bei denen auch schonmal son fall, wo die mir nich weiter helfen wollten und bewiesen haben, wie unflexibel die sind!!!
mir is an meinem polo vor 2 jahren oder so mal die rechte seitenscheibe runtergefallen, weil irgendwas vom fensterheber abgebrochen is. da ich da grad in paderborn war und thiel der erste laden war, der mir eingefallen is, bin ich da natürlich hin gefahren, damit die mir die scheibe wieder hochziehen und fixieren (so rein provisorisch, damit das auto bis zur reparatur erstmal dicht is)
da es mittags war, war laut aussage eines anzugträgers von vw-thiel, kein mechaniker vor ort, der 5 minuten zeit hatte, um mir bei dem problem zu helfen! mir wurde nur gesagt, dass es bis mittwochs der nächsten woche dauern würde, bis der neue festerheber geliefert und montiert werden könne...ich war an nem donnerstag da!!!
auf meine frage, was ich denn die woche über machen solle, kam nur die antwort, dass ich das auto solange mit offener scheibe durch die gegend fahren und auch so parken müsse...da könne man leider nichts machen!
leicht angesäuert und mit dem spruch "dann kann ich ja gleich ein schild mit der aufschrift BITTE KLAUT MIR MEINE AUTO MIT ALLEM WAS DRIN IS, ans auto kleben" bin ich abgehauen und hab meine stammwerkstatt in büren angerufen.
zu denen konnte ich sofort fahren, die scheibe wurde hochgezogen, mit keilen befestigt und ein paar tage später hatte ich dann auch den neuen fensterheber drin!

da lob ich mir doch die kleineren werkstätten, wo kundenservice noch groß geschrieben wird...da können die meinetwegen auch etwas teurer sein, als größere konzerne wie z.b. vw-thiel, die es mit kundenbetreuung oft genug nich so haben!!!

nach oben springen

#8

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 17.10.2009 10:34
von Rotkäppchen • Besucher | 3.273 Beiträge

Ich habe von Thiel auch keine gute Meinung und da gehe ich auch nie wieder hin. Mein Golf wird nur noch bei AMB abgegeben.

nach oben springen

#9

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 17.10.2009 11:11
von LadyWhicco • Besucher | 72 Beiträge

Ich war noch nie Kundin bei Thiel, bin mit Niggemeier in Salzkotten ganz zufrieden.
Ein Bekannter von mir hatte aber ein ähnliches Problem bei Thiel. Erst nachdem er seinem Ansprechpartner eine schriftliche Beschwerde über Thiel an VW gerichtet vorgelegt hat und sagte, er würde diese sofort abschicken wenn jetzt nichts passiert, sprang sein Berater wie ein kleines Äffchen um ihn herum und hat ihm die Wünsche von den Lippen abgelesen.
So ein Quatsch!!! Wenn ich meinem Händler erst mit einer Beschwerde drohen müsste, bevor er sich richtig um mein Auto kümmert und auf meine Wünsche eingeht, hätte ich da schon gar kein Bock mehr drauf...
Wir sind die Kunden, uns muss man den Aufenthalt dort so angenehm wie möglich gestalten, sodass wir gerne wieder kommen!

nach oben springen

#10

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 17.10.2009 12:17
von summer_jam • Besucher | 2.642 Beiträge

die wörter Großer Vw Händler und unfreundlich und unflexibel kommen mir auch sehr bekannt vor.
Hatte das vor ein paar Monaten mal bei VW Schröder in Sennestadt die meinen,da sie ja jetzt im großen umkreis der größte Vw-Händler sind,bräuchten sie nicht mehr freundlich sein und keinen guten Service mehr zu bieten.Wo ein Meister gleich kommt(stunde gewartet) und dann ne antwort bekommt kommen sie doch morgen wieder.
bin dann halt nach Steinböhmer(Stukenbrock) gefahren und bin sofort dran gekommen und alles war geklärt.wenn in zukunft was ist fahre ich halt wieder zu Steinböhmer.

nach oben springen

#11

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 17.10.2009 16:01
von Mazdarazzi

Zitat von pornomirko

Zitat von maddy_85
Ist halt nen Drecksladen, indem teilweise sehr nette Leute arbeiten, aber generell sind die VW-Händler in und um Paderborn echt schlecht. Diemel war immer top, aber wurd ja von Thiel gefressen....

@Mirko: Wo wird denn jetzt dein Auto gemacht?



Also das mit der Handbremse hab ich schon machen lassen, und zwar bei nem VW-Händler in PB-Sennelager ,,,der war FREUNDLICH, und GÜNSTIG zugleich!

Das mit dem "Aufbereiten" .. keine Ahnung .. ich soll meinen Wagen nur am Montag um 08:00Uhr dahin bringen, dann ist dieser am Nachmittag fertig.

Wieso? Bist Du so ein "Aufbereiter" nebenbei? Wenn JA, und mein Wagen zu Dir kommt ---> PFLEGLICH BEHANDELN!!!!





Ein sehr guter Freund arbeitet dort als Aufbereiter. Das ist eine selbstständige Firma die APC heisst oder so. Die machen die arbeit schon sehr gut dort.

nach oben springen

#12

RE: VW T *H *I *E *L ... Detmolderstr.

in Erfahrungsberichte 18.10.2009 20:31
von BMW-Freak • Besucher | 9.978 Beiträge

den laden kannste echt knicken, mein vater hatte da auch schon mehr als genug stress mit

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sven Lange
Besucherzähler
Heute waren 97 Gäste , gestern 101 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6271 Themen und 107408 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 26 Benutzer (19.09.2015 23:48).

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen