#1

Lackiervorgang

in Lack Ecke 04.06.2009 13:08
von Athena

Da ich in naher zukunft das Lackieren selber mir aneignen möchte , sah ich ein vorteil darin euch mit den Informationen die ich so im Laufe der Zeit mir angesammelt habe (internet) weiter zu geben..
Falls es jemanden interessiert und auch sowas vor hat (selber lackieren) kann sich das ja als Basis Info annehmen.

NEUTEILETEILE:

1. mit einem 400-er oder 600-er schleifpapier anschleifen
2. mit einem 1-k haftgrund nur außen dünn anspritzen
3. sanft und ohne aufzudrücken anschleifen, sowenig wie möglich an ecken und kanten durchkommen
4. basislack spritzen (20 min. abheizen)
5. klarlack spritzen


bereits lackierte teile:

1. so gut wie möglich mattschleifen
2. steinschläge, beulen und dellen zukitten (nicht mit polyesterspachtel, der ist zufein)
3. mit einem schleifklotz von oben nach unten und abwechselnd von links nach rechts mit 220-er nass verschleifen (am besten ist es, wenn du regelmäßig mit einem feuchten schwamm über die kittstelle fährst, so siehst du eventuelle spiegelungen)
4. falls noch löcher oder andere feinarbeiten zumachen sind, ist jetzt ein polyesterkitt empfehlenswert, den kannst du dann mit einem nassen 600-er verschleifen (den kitt solltest du aber ein paar stunden trocknen lassen, daher er viel wasser aufnimmt)
5. gründlich mit siliconentferner alle zu füllernde teile reinigen
6. als füller würde ich dir den von standox empfehlen. 2-k füller, hellgrau mit einem hs 15-30 härter im mischungsverhältniss 4:1. der erste spritzgang sollte auf keinen fall deckend sein. die darauf folgenden gänge dürfen ruhig kräftig sein.
7. füller über nacht stehen lassen. mit 600-er einen schönen übergang reinbringen, mit 800-er fein nachschleifen (beides nass und wieder zwischendurch mit dem schwamm kontrollieren!)
8. basislack
9. klarlack
10. lächeln und zufrieden sein


ich hoffe ich konnte den einen oder anderen hier weiter helfen der mal vor hat selber zu Lackiern..
ich habe diese Informationen aus einem anderem Forum...


MFG

Athena

nach oben springen

#2

RE: Lackiervorgang

in Lack Ecke 04.06.2009 15:03
von Blacksun

vielen dank is ne sehr ausfürliche erklärung :)

nach oben springen

#3

RE: Lackiervorgang

in Lack Ecke 04.06.2009 17:46
von inS

aber bei weitem nich Ausfühlich genung ;)
Das Problem was du immer wieder haben wirst is das du ohne gescheite Pistole keine gescheite Farbschicht sonder nur ne "Orangenhaut" hin bekommen wirst.

und das Spritzen an sich is auch lange nich so einfach und benötigt sehr viel Übung. Außerdem kannst du das schleifen auch nicht so verallgemeinern. das richtet sich immer nach der Farbei die nacher aufgetregen wird und auf das zu schleifende Material.zu fein ist auch nich gut weil der Lack dann nicht genug "halt" auf dem Untergrund findet. aber bei nem schwarzen Klavierlack würde ich zum beispiel auch bis zu 1000Nass schleifen.

aber alles in allem nen Passabeler Noob guide.

Gute tips gibts unter http://www.diespritzer.de/

nach oben springen

#4

RE: Lackiervorgang

in Lack Ecke 25.09.2010 00:34
von FernandezDaPablo

Hi... Hab da mal eine Frage: Worauf muss ich den achten wenn ich GFK teile Lackieren will?

nach oben springen

#5

RE: Lackiervorgang

in Lack Ecke 29.09.2010 17:44
von Bernd

Gfk? Schleifen und noch mehr schleifen! Gfk muss um ein vielfaches mehr bearbeitet werden als normales blech

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sven Lange
Besucherzähler
Heute waren 84 Gäste , gestern 89 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6271 Themen und 107408 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 26 Benutzer (19.09.2015 23:48).

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen